Facebook-Fan werden

Geschrieben von am 30. Jun 2010 in Allgemein - 4 Kommentare

Seit einiger Zeit ist wpLove.de – wie viele andere Seiten – auf Facebook, dem größten sozialen Netzwerk vertreten.

Neben aktuellen Infos zu neuen Beiträgen könnt ihr in eurem Facebook-Stream als Fan von wpLove.de dann auch über wichtige WordPress-Neuigkeiten und exklusive Gewinnspiele – ja, das ist geplant! – informiert werden. Viele andere wertvolle Informationen wird es zudem auch dort geben!

Deshalb: Werdet ein Facebook-Fan von wpLove.de und erzählt es bitte auch weiter! 😉

Bitte sozial teilen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch bitte in den verschiedenen sozialen Netzwerken! Du würdest mir damit sehr helfen!

Über den Autoren

Mein Name ist Christian. Ich blogge bereits seit 5 Jahren - manchmal mehr, manchmal weniger erfolgreich. Weil ich in der Anfangszeit meiner Erfahrungen mit den von WordPress gebotenen Möglichkeiten unzufrieden war, habe ich mir einiges Wissen zu dieser tollen Software selbst beigebracht. Aus diesen Erfahrungen ist das Projekt wpLove.de geboren. Neben WordPress bringe ich mir aber auch das Thema SEO selbst etwas näher.

4 Kommentare zu "Facebook-Fan werden"

  1. Wieselblog 3. Februar 2011 um 17:33 · Antworten

    Was mich wunder nimmt ist wie du die Gruppe erstellt hast ? Gibt es eine Möglichkeit die Gruppe anonym zu Gründen. Sprich ohne dass sie im eigenen Profil dargestellt wird ? Oder ist dies unumgänglich ? Muss man also einen seperaten Account für den eigenen Blog erstellen ?

    Mann will ja nicht unbedingt dass der ganze Freundeskreis über den Blog informiert wird.

    Gruss Wisu

  2. adkorte 3. Februar 2011 um 17:48 · Antworten

    Aber das ist doch gerade der Sinn einer Fanpage. 😉
    Eine Seite anonym zu erstellen, geht meines Wissens nicht.

  3. Wieselblog 3. Februar 2011 um 18:44 · Antworten

    Nun ich habe mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Die Idee ist, das durchaus eine Fanpage für den entsprechenden Blog existiert. Das aber die Identität des Urhebers nicht klar ist. Oder zumindest keine Verknüpfung zu einem Facebook Account besteht.

  4. adkorte 3. Februar 2011 um 21:12 · Antworten

    So habe ich das schon verstanden. 😉
    Aber bei dieser Frage bin ich tatsächlich überfragt. Ich glaube aber, dass sowas nciht geht.

Kommentar hinterlassen

XHTML Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>