die 10 beliebtesten WordPress Themes bei Themeforest

Geschrieben von am 12. Aug 2009 in Allgemein, Themes - 8 Kommentare

Heute möchte ich einmal die 10 beliebtesten (das heißt: am häufigsten gekaufte) WordPress Themes auf Themeforest vorstellen.

Convergence

Der Autor selbst beschreibt Convergence als ein auf Communities ausgelegtes WordPress Theme. Das zweispaltige Layout legt dafür auch einen sehr guten Grundstein, es bringt eine Feedburner Integration mit und kann bereits bei Auslieferung mit verwandten und beliebten Beiträgen umgehen und auch Vorschaubilder gehören zu jedem Beitrag dazu.

Convergence

Convergence

Preis: ab 25,- $
DemoKaufen

Cubit

Cubit ist ein sehr simples Portfolio Theme, das insgesamt 6 Farbschemas mitbringt. Besonders spannend sind auch die AJAX-Features im Header!

Cubit

Cubit

Preis: ab 25,- $
DemoKaufen

Sleekslide

Sleekslide ist ein WordPress Theme, das sehr gut den Spagat zwischen Portfolio und Blog schafft. Insgesamt erhält man beim Kauf 4 Farbschemas.

Sleekslide

Sleekslide

Preis: ab 30,- $
DemoKaufen

YourFolio

YourFolio ist einer meiner Favoriten. Das Theme verknüpft persönliches Portfolio und Blog sehr elegant miteinander, bleibt dabei aber sehr clean und übersichtlich.

YourFolio

YourFolio

Preis: ab 25,- $
DemoKaufen

Bluelight

Auch Bluelight will Portfolio und Blog zusammenführen und schafft das auch sehr gut. Besonders interessant ist der AJAX-Slider im Header der Startseite, dort kann man dann ausgewählte Projekte direkt präsentieren!

Bluelight

Bluelight

Preis: ab 25,- $
DemoKaufen

Design & Photography

Design & Photography will im Schwerpunkt ein Portfolio für Fotografen und Filmer sein. Für meinen Geschmack ist es jedoch etwas dunkel und das AJAX-Feature auf der Startseite (ein Slider) hat in meinem Test nicht wirklich funktioniert.

Design & Photography

Design & Photography

Preis: ab 25,- $
Demo – Kaufen

Sharp

Sharp ist ein reiner Blog und verzichtet sogar auf eine Sidebar. Dafür wird das Theme in 4 Farb-Variationen geliefert.

Sharp

Sharp

Preis: ab 25,- $
DemoKaufen

Twicet

Twicet ist abermals ein Portfolio Theme. Das Theme erinnert stark an die Apple-Website. Besonders schön wurde der Slider auf der Startseite gemacht. Es wurde aber auch so auf jedes Detail geachtet, nur die Sidebar im Blog wirkt leider etwas unruhig.

Twicet

Twicet

Preis: ab 35,- $
Demo
Kaufen

Quiktab

Quiktab ist ein Portfolio-Theme, das gänzlich auf zusätzliche Seiten verzichtet: Alle Inhalte werden über eine Tab-Navigation in der Startseite geladen.

Quiktab

Quiktab

Preis: ab 15,- $
DemoKaufen

Folio

Folio ist ein einfacher Blog mit Sidebar, das Theme wurde insgesamt sehr dunkel gehalten.

Folio

Folio

Preis: ab 25,- $
DemoKaufen

Bitte sozial teilen

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch bitte in den verschiedenen sozialen Netzwerken! Du würdest mir damit sehr helfen!

Über den Autoren

Mein Name ist Christian. Ich blogge bereits seit 5 Jahren - manchmal mehr, manchmal weniger erfolgreich. Weil ich in der Anfangszeit meiner Erfahrungen mit den von WordPress gebotenen Möglichkeiten unzufrieden war, habe ich mir einiges Wissen zu dieser tollen Software selbst beigebracht. Aus diesen Erfahrungen ist das Projekt wpLove.de geboren. Neben WordPress bringe ich mir aber auch das Thema SEO selbst etwas näher.

8 Kommentare zu "die 10 beliebtesten WordPress Themes bei Themeforest"

  1. Wojciech 13. Oktober 2009 um 13:40 Uhr · Antworten

    Schöne Zusammenstellung und Übersicht. Es ist erstaunlich das die meisten Belibtesten Themes den Schwerpunkt Portfolio haben. Das zeigt wohl wieviele WordPress als Portfolio CMS benutzen.

  2. Sabine 18. Oktober 2009 um 10:37 Uhr · Antworten

    Ich persönlich finde Twiced ganz schick…

  3. Sabine 18. Oktober 2009 um 10:38 Uhr · Antworten

    Ich meinte natürlich TWICET

  4. Adrian 18. Oktober 2009 um 12:27 Uhr · Antworten

    Und ich finde ganz schick, wenn du als Sabine schreibst und nicht als ein Keyword. 😉
    In deinem Fall ist das sicherlich noch nicht so dramatisch, weil du ja kein „Sonnenschirm“-Namen hast! 😉 Aber dennoch finde ich es immer gut, wenn hier echte Namen stehen. Sonst macht es schnell den Eindruck, als würde es bei den Kommentaren nur um Backlinks gehen…

  5. Miki 11. Juni 2010 um 13:58 Uhr · Antworten

    Ich habe das Convergence Theme und muss sagn das es ganz oh ist. Man muß schon noch einiges bearbeiten.

  6. adkorte 11. Juni 2010 um 14:01 Uhr · Antworten

    Naja, naklar! 😉 Ganz ohne Bearbeitung kommt man nie aus, denn auf alle persönliche Belange wird wohl kein Theme-Entwickler Rücksicht nehmen können. 😉
    Deine Anforderung sind wohl auch ganz andere, als meine es wären.

    Noch eine Sache zu deinem verlinkten Blog: Da ist ja gar nichts zu lesen…?!

  7. Michael Seiler-Gerstmann 2. August 2011 um 10:27 Uhr · Antworten

    Schöne Übersicht der Themes, auch wenn schon älter finde ich die Auswahl immer noch gut. Hab aber bei Theme Forest noch nie ein Theme gekauft und kenn mich nur mit Alternativen aus. Letzlich findet natürlich ein Webdesign aus eigener Hand auch eher mein Zuspruch. Aber manchmal kommt doch ein Kunde an und zeigt auf eines der tollen templates und will lieber ein angepasstes Template- zum Glück nur selten.
    Grüße aus Berlin

    • Adrian 4. August 2011 um 12:56 Uhr · Antworten

      Diese Auflistung ist wirklich ziemlich veraltet. 😉
      Trotzdem bleibt die Aussage gleich: Bei Themeforest findet man viele gute Arbeiten, die dann gerade mal um die 35$ kosten. Unschlagbar.
      Für Kundenarbeiten nicht immer geeignet, aber gerade für private Blogs durchaus einen Blick wert.

Kommentar hinterlassen

XHTML Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>